Der Gardasee – Inbegriff des italienischen Flairs

Der Gardasee – Inbegriff des italienischen Flairs

Schon seit Jahrzehenten fasziniert der Gardasee besonders Urlauber aus dem nördlichen Europa. Der See, größtes italienisches Binnengewässer, ist 52 Kilometer lang, 2,5 bis 17 Kilometer breit und bis zu 345 Meter tief. Das milde Klima, der beeindruckende Gegensatz von Gebirge und der Weite des Sees, sowie das Licht des Südens machen den landschaftlichen Reiz des Gardasees aus. Der Gardasee ist auch eine bedeutende Kulturlandschaft. An seinen Ufern findet man Zeugnisse aus über 2000 Jahren Geschichte.

Die Vielfalt der Landschaft bietet Urlaub für jeden Geschmack

Neben jeder Art von Wassersport, ermöglichen Ferien am Gardasee auch sämtliche Aktivsportarten, wie Bergsteigen, Klettern, Wandern, Reiten, Tennis und Golf spielen. Für Surfer ist Torbole, das im Norden des Sees liegt, zu einem quirligen Zentrum geworden. Die von den Bergen einfallenden, starken Winde bieten beste Bedingungen, um auf dem Surfbrett sein Können zu zeigen. Auch speziell für Kinder gibt es rund um den Gardasee eine Menge an Attraktionen. Zum Spaß der Kleinen gibts Wasserparks, Autosafari, Zoos und einen Dinosaurierpark. Allen voran der größte Vergnügungspark der Region, das Gardaland. Dieser Park ist eine Art Disneyland in Castelnuovo del Garda. Adressen hierzu und mehr Infos auf Gardasee-info.com.

Entspannen und genießen am Gardasee

Naturliebhaber kommen am Gardasee voll auf íhre Kosten. So laden wunderschöne Gärten und Parks zu einer Besichtigungstour oder zum Entspannen ein. Unbedingt sehenswert ist der Giardino Botanico Hruska in Gardone und die südlich von Peschiera gelegene, einzigartig schöne Gartenlandschaft des Parco Giardino Sigurtà. Einen herrlichen Panoramablick erhält man vom Gipfel des Monte Baldo, auf den man mit der Seilbahn von Malcesine aus, bequem hochfahren kann. Für Kunstinteressierte gibt es zahlreiche Museen, den imposanten Dom in Salò, herrliche, alte Villen und die Scaligerburg in Sirmione zu bestaunen. Zu allen Sehenswürdigkeiten und Ausflügen mehr Infos auf Gardasee-info.com

In den meist guten bis ausgezeichneten Restaurants kann man sich so richtig verwöhnen lassen.
Wo sonst hat man die Gelgenheit, auf so konzentriertem Raum, kulinarisch alles zu genießen, was das Trentino, das Veneto und die Lombardei zu bieten hat? Eine Spezialität sind die Fische aus dem Gardasee, vor allem die Lachsforelle, die schon von Goethe auf seiner Italienreise gepriesen wurde.

Unterkunftsmöglichkeiten für individuelle Ansprüche

Die Tourismusbetriebe sind hervorragend auf die Bedürfnisse der Urlauber eingestellt. In der Region erwarten den Feriengast eine Vielzahl an Unterkunftsmöglichkeiten. Auch gibt es reichlich Angebote für individuelle Ansprüche: Schöne Hotels in allen Kategorien, Pensionen, Campingplätze oder Ferienwohnungen.
Ferienwohnung Gardasee. Auch das ist eine ausgezeichnete Art der Unterbringung, um einen Aufenthalt ganz ungezwungen zu erleben.

Tags: , , , , ,